Feuerwehr-Einsätze


Einsatzart: Hilfeleistungseinsatz
Kurzbericht: 095/2019 - H1 - Absicherung Rettungsdienst auf BAB (Bilder)
Einsatzort: B 45 AS Rödermark -> AS Rodgau-Rollwald
Alarmierung: am 29.06.2019 um 07:59
Einsatzende: am 29.06.2019 um 10:49
Einsatzdauer: 2 Std. und 50 Min.
Alarmschleife: 383, 587
Alarmierte Einheiten: Feuerwehr Ober-Roden, Rettungsdienst, Notarzt, Polizei, Abschleppdienst, Autobahnmeisterei
Einsatzbericht:

 

Auf der B45 kam es im Baustellenbereich zwischen Ober-Roden und Rodgau-Rollwald zu einem Verkehrsunfall zwischen 2 PKW. Leider war es auf Grund der abgeteilten Fahrbahnen nicht möglich eine ordnungsgemäße Rettungsgasse zu bilden. In Fahrtrichtung Hanau war die B45 nicht mehr passierbar. Die Feuerwehr musste also in Rodgau/Süd auffahren und nun auch in Fahrtrichtung Dieburg eine Spur sperren, um Hilfe leisten zu können. 2 Verletzte Personen wurden in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr unterstützte den Rettungsdienst, nahm Betriebsmittel auf und stellte den Brandschutz sicher. Danach wurde gemeinsam mit dem Abschleppunternehmen versucht die verschobene Behelfsleitplanke wieder zu richten. Diese Arbeit wurde aber letztendlich doch durch die Autobahnmeisterei vorgenommen. Auf Grund der verschobenen Schutzplanke mussten die Feuerwehrkräfte die knapp vier Kilometer lange Strecke bis Rodgau Süd im Rückwärtsgang zurücklegen, da es keine andere Möglichkeit gab die Einsatzstelle zu verlassen.

Auch der zukünftige Bürgermeister Jörg Rotter verschaffte sich an der Einsatzstelle einen Überblick über die Lage.

Hier noch ein Bericht in der op-oline: www.op-online.de/region/roedermark/b45-doppelter-totalschaden-nach-unfall-zr-12750068.html

 

Back to Top