Alters- und Ehrenabteilung besucht Grube Messel.

|   Verein

Bei strahlendem Sonnenschein besuchte die Alters- und Ehrenabteilung das Weltkulturerbe und die, als Fundstätte des Urpferdchens, weithin bekannte Grube Messel.

Unter sachkundiger Führung wurde ein gemütlicher Spaziergang zur Aussichtsplattform gemacht, von wo aus man einen Blick in die Grube werfen konnte.

Hier gab es spannende Informationen zum Kampf gegen die ursprünglich an diese Stelle geplante Mülldeponie, sowie zur Entstehung der Grube Messel und der hier gefundenen Fossilien.

Im Anschluss an den Spaziergang ging es gemeinsam in das gemütliche Bistro. Dort genossen die Mitglieder der Alters- und Ehrenabteilung gemeinsam mit den mitgereisten Partnerinnen eine Tasse frischen Kaffee und ein Stück hausgemachten Kuchen. Der erfahrene Tourenbegleiter präsentierte Ihnen währenddessen interessante Aspekte zum Thema Welterbe und stellt Ihnen die Ausstellung des Besucherzentrums in einem bilderreichen Vortrag vor.

Die Ausstellung des Besucherzentrums wurde Sie anschließend ganz in Ruhe selbst erkundet. Hier wurde der wissenschaftliche Wert mit einer künstlerischen Gestaltung verknüpft und veranschaulicht das Entstehen, die Veränderungen und das Erbe der Grube Messel innerhalb unterschiedlicher Ausstellungsräume.

Bevor es wieder nach Hause ging, gab es noch die Möglichkeit im nahen Naturfreundehaus einzukehren und den schönen Ausflug gemeinsam ausklingen zu lassen.

 

Zurück
Back to Top